> Zurück

RegioKult erhält Sonderpreis der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung

Prange Holger 02.11.2018

Umweltminister Lies und Präsident Trips zeichneten am 15. Oktober die Preisträger des

Niedersächsischen Gewässerwettbewerbs 2018 „Bach im Fluss“ aus

Gewinner der „Bachperle 2018“ in der Kategorie „Hauptamt“ ist die Gemeinde

Hilter a.T.W. fu?r die Renaturierung des Borgloher Bachs, bei der ein verrohrtes Gewässer

wieder an die Oberfläche geholt wurde und nun einen vielfältigen Lebensraum bietet.

In der Kategorie „Ehrenamt“ ging die Bachperle an den Fischereiverein Colnrade e. V. fu?r die

Renaturierung des Beckstedter Bachs mit neuem Gewässerlauf und Flächen fu?r

eigendynamische Gewässerentwicklung und Wasserru?ckhalt in der Aue.

Zusätzlich wurde auch in diesem Jahr der Sonderpreis der Niedersächsischen Bingo-

Umweltstiftung verliehen. Der Verein RegioKult-Regionale Kulturlandschaft wurde fu?r das

Projekt „LAUF-LOPAU-LAUF“ ausgezeichnet. Ausschlaggebendes Alleinstellungsmerkmal

dieses fachlich sehr gelungenen Beitrages war die intensive Zusammenarbeit von

unterschiedlichen Akteuren in diesem großen Verbundprojekt.

„Die große Vielfalt der Maßnahmen, die an Niedersachsens Fließgewässern umgesetzt

werden, beeindruckt mich!“, sagte Umweltminister Olaf Lies angesichts der

Wettbewerbsbeitrage. „Den haupt- und ehrenamtlich Tätigen möchte ich Danke sagen.

Danke fu?r Ihr Engagement und Ihre gelebte Freude, mit denen Sie die naturnahe

Gewässerentwicklung Schritt fu?r Schritt umsetzen und unsere Bäche und Flu?sse Stu?ck fu?r

Stu?ck wieder zu dem machen, was sie einmal waren: Lebensraum fu?r unzählige Arten und

ein Ort, an dem Menschen gerne verweilen“, so der Umweltminister.

Die vollständige Pressemitteilung des U.A.N. finden Sie hier